Heizkamine offene Kamin Warmluftkamin Speicherkamin Bau, modernste Ausführungen Pfarrkirchen München

(Heiz)kamine

 

Hier unterscheidet man zwischen diversen Kaminen.

  • Der offene Kamin ist eine romantische Sache. Er bietet direkte Strahlungsenergie jedoch kaum Heizenergie. Er braucht viel Luft, die für den störungsfreien Betrieb großzügig nachgeführt werden muss. Zudem ist ein großer Schornsteindurchmesser nötig.

  • Der Heizkamin hat einen deutlich höheren Wirkungsgrad. Als geschlossene Feuerstelle saugt er wesentlich weniger Verbrennungsluft aus dem Raum. Er führt seine Heizgase direkt in den Schornstein, ohne weitere Nachheizfläche.

  • Der Warmluftkamin erzeugt eine hohe Warmluftleistung auf kleinster Grundfläche. Auf dem Kaminkörper befindet sich ein zusätzlicher Kühlturm mit Wärmeaustauscherrohren. Hier werden die hohen Heizgastemperaturen abgebaut und in Wamluft umsetzt.

  • Der Speicherkamin erreicht den größten Wirkungsgrad. Er gibt die Restenergie aus dem Heizgas an eine Speichermasse ab und bietet somit Strahlungswärme ähnlich dem Kachelofensystem.

zu unseren (Heiz)kaminen Landhaus

zu unseren (Heiz)kaminen Modern/Architektur

Besuchen Sie uns auf Facebook!